Rezepte
Pfälzer Saumagen
Zutaten: 1 kleiner frischer, geputzter Saumagen (beim Metzger bestellen) 375g magerer Schweinebauch 375g Schweinefleisch (etwas durchwachsen) 375g Bratwurstfülle 1-2 Brötchen (in Milch eingeweicht) 1 kg gekochte Kartoffeln 3 Eier 2 Zwiebeln 1 Bund Petersilie 1-2 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer, Majoran und Muskat
Zubereitung: Den Schweinemagen über Nacht wässern. Zwei der drei Öffnungen am Saumagen mit Küchenfaden abbinden. Fleisch und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. Zwie-beln und feingehackte Petersilie in Butter andünsten. Knoblauch auspressen. Das Ganze gut mit den ausgedrückten Brötchen und den Eiern vermischen und kräftig würzen. Die Masse in den Saumagen füllen und die letzte Öffnung zubinden. In einem großen Topf in reichlich siedendem Salzwasser ca. drei Stunden ziehen lassen. Achtung! Das Wasser darf auf keinen Fall kochen, sonst platzt der Saumagen auf!!! Vor dem Servieren in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Als Beilage passt Sauerkraut und Brot oder Kartoffelpürree. Sollte der Saumagen nicht auf einmal aufgegessen werden, können sie die erkalteten Scheiben auch wunderbar in Butterschmalz auf beiden Seiten anbraten. Gutes Gelingen!
Mörzheimer Hauptstraße 14 - 16 • D - 76829 Landau-Mörzheim • Telefon: 06341-32938
Pfälzer Saumagen
Zutaten: 1 kleiner frischer, geputzter Saumagen (beim Metzger bestellen) 375g magerer Schweinebauch 375g Schweinefleisch (etwas durchwachsen) 375g Bratwurstfülle 1-2 Brötchen (in Milch eingeweicht) 1 kg gekochte Kartoffeln 3 Eier 2 Zwiebeln 1 Bund Petersilie 1-2 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer, Majoran und Muskat
Zubereitung: Den Schweinemagen über Nacht wässern. Zwei der drei Öffnungen am Saumagen mit Küchenfaden abbinden. Fleisch und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. Zwie-beln und feingehackte Petersilie in Butter andünsten. Knoblauch auspressen. Das Ganze gut mit den ausgedrückten Brötchen und den Eiern vermischen und kräftig würzen. Die Masse in den Saumagen füllen und die letzte Öffnung zubinden. In einem großen Topf in reichlich siedendem Salzwasser ca. drei Stunden ziehen lassen. Achtung! Das Wasser darf auf keinen Fall kochen, sonst platzt der Saumagen auf!!! Vor dem Servieren in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Als Beilage passt Sauerkraut und Brot oder Kartoffelpürree. Sollte der Saumagen nicht auf einmal aufgegessen werden, können sie die erkalteten Scheiben auch wunderbar in Butterschmalz auf beiden Seiten anbraten. Gutes Gelingen!
Mörzheimer Hauptstraße 14 - 16 • D - 76829 Landau-Mörzheim • Telefon: 06341-32938
Saumagen