Über uns
Südwestlich der Stadt Landau, unweit der Grenze zu Frankreich, liegt unser von einem Rebenmeer umgebe-ner Heimatort Mörz-heim. Hier bei uns ist alles ein bisschen süd-licher. Die Sonne freundlicher, die Landschaft sanfter, der Wein voller und die Leute gelassener. Hier gedeihen Feigen, Mandeln, Kiwis und Esskastanien - und natürlich hervorragende Weine. Unsere bezaubernde Landschaft hat schon viele Gäste zum Radfahren, Wandern oder einfach zum Malen inspiriert. Überzeugen Sie sich selbst, denn beschreiben kann man die unzähligen schönen Ausblicke hier kaum - man muss sie einfach erleben. Der Weinort Mörzheim, im 6. Jahr-hundert im Laufe der fränkischen Land-nahme von einem Bauern namens Morin gegründet, ist eines der ältesten Siedlungen der gesamten Südpfalz. Im Jahre 724 n. Chr. wurde der Ort unter dem Namen Morinsheim erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1828 trägt das Dorf seinen heutigen Namen. Außer den historischen Gebäuden, hat der Ort auch eine Kost-barkeit der Natur zu bieten. Sie wächst in den Weinbergen - die “Tulipa Sylvestris”. Diese unter Naturschutz stehende Wildtulpenart wurde von den Römern eingeführt und ist sonst nirgends in Deutschland zu finden. Bei einem Spaziergang im Mai kann man die blühenden Wildtulpen in den Weinbergen bewundern.
Mörzheimer Hauptstraße 14 - 16 • D - 76829 Landau-Mörzheim • Telefon: 06341-32938
Südwestlich der Stadt Landau, unweit der Grenze zu Frankreich, liegt unser von einem Rebenmeer umgebe- ner Heimatort Mörz- heim. Hier bei uns ist alles ein bisschen süd- licher. Die Sonne freundlicher, die Landschaft sanfter, der Wein voller und die Leute gelassener. Hier gedeihen Feigen, Mandeln, Kiwis und Esskastanien - und natürlich hervorragende Weine. Unsere bezaubernde Landschaft hat schon viele Gäste zum Radfahren, Wandern oder einfach zum Malen inspiriert. Überzeugen Sie sich selbst, denn beschreiben kann man die unzähligen schönen Ausblicke hier kaum - man muss sie einfach erleben. Der Weinort Mörzheim, im 6. Jahr- hundert im Laufe der fränkischen Land- nahme von einem Bauern namens Morin gegründet, ist eines der ältesten Siedlungen der gesamten Südpfalz. Im Jahre 724 n. Chr. wurde der Ort unter dem Namen Morinsheim erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1828 trägt das Dorf seinen heutigen Namen. Außer den historischen Gebäuden, hat der Ort auch eine Kost- barkeit der Natur zu bieten. Sie wächst in den Weinbergen - die “Tulipa Sylvestris”. Diese unter Naturschutz stehende Wildtulpenart wurde von den Römern eingeführt und ist sonst nirgends in Deutschland zu finden. Bei einem Spaziergang im Mai kann man die blühenden Wildtulpen in den Weinbergen bewundern.
Mörzheimer Hauptstraße 14 - 16 • D - 76829 Landau-Mörzheim • Telefon: 06341-32938
Über uns